«Wussten Sie, dass …» - Wissenswertes rund um Demografie

«Wussten Sie, dass …» - Wissenswertes rund um Demografie

Dienstag, 6. Dezember 2016Lesezeit: 1 Minute

Die Menschen werden nicht nur älter, sie bleiben auch länger gesund und aktiv. Zahlreiche Angebote unterstützen Senioren dabei, ihr Leben selbstständig zu gestalten. Ein Blick auf den demografischen Wandel unserer Gesellschaft.

Wussten Sie beispielsweise, dass …

… die Lebenserwartung in den OECD-Mitgliedstaaten jedes Jahr um drei bis vier Monate steigt?

Seit 1970 hat sich die Lebenserwartung in den Industrieländern durchschnittlich um zehn Jahre erhöht.

… der Anteil der über 65-Jährigen weltweit 7 %, in Europa jedoch 15 % beträgt?

In der Schweiz sind es mittlerweile sogar fast 18 %. Das Europa des 21. Jahrhunderts ist ein Kontinent mit überproportional vielen Senioren.

… gemäss der Bevölkerungsumfrage von 2011 mehr als 30 Millionen Deutsche älter als 50 Jahre sind?

Das entspricht 41 % der Bevölkerung. 2020 soll dieser Anteil nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes bei knapp 50 % liegen.

«Die Ü60 bilden sich gerne weiter.»

… Senioren laut einer Studie von Forschern des Max-Planck-Institutes im Vergleich zu jüngeren Menschen geistig oft stabiler sind?

Sie schwanken bei ihrer Gedächtniskapazität, ihrer Merkspanne und Wahrnehmungsgeschwindigkeit langfristig gesehen viel weniger als Jüngere.

… moderne Hörsysteme kleine Computer von der Grösse einer Kaffeebohne sind?

Sie sind heute sogar in der Lage, die Umwelt nach Störgeräuschen und Sprache «abzusuchen », das Gesprochene zu verstärken und störende Nebengeräusche zu reduzieren.

Gelangen Sie hier zum Themeninvestment: Wie die «Silver Society» ihr Alter vergoldet

… die Idee für «Essen auf Rädern» bereits in den 1940er-Jahren in England entstand?

Im Dezember 1943 lieferten die Frauen der britischen Wohlfahrtsorganisation Women’s Voluntary Service die ersten Essen an alte und pflegebedürftige Menschen aus.

… der mobile Mahlzeitendienst in den 1960er-Jahren nach Deutschland kam und 1961 erstmals 30 Kreuzberger Rentner belieferte?

Eine frei Haus gelieferte warme Mahlzeit kostete damals 20 Pfennig.

… fast jeder zweite der rund 40’000 Gasthörer an deutschen Universitäten der Generation 60 plus angehört?

Gemäss dem Statistischen Bundesamt hat sich dieser Anteil seit 1997 beinahe verdoppelt.

… es seit 2006 eine Universität in Nordrhein- Westfalen gibt, die ausschliesslich Senioren vorbehalten ist?

Die Zielgruppe dieser Universität in Bad Meinberg sind Senioren ab 60; das Studium ist ganz auf die Bedürfnisse älterer Menschen ausgelegt.

24.01.2020 00:37:20

 
So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden