Vontobel lanciert erste Mini-Futures auf Bitcoin

Vontobel lanciert erste Mini-Futures auf Bitcoin

Dienstag, 4. Dezember 2018Lesezeit: 1 Minute

Die Vontobel-Bitcoin-Zertifikate: anschauliche Beispiele, wie exotische Basiswerte investierbar werden. Der erste Emittent eines Bitcoin-Partizipationszertifikat bietet nun auch die ersten Mini-Future auf die interessante Kryptowährung an.

Das Bitcoin-Zertifikat ist ein anschauliches Beispiel, wie strukturierte Produkte Märkte und auch «exotische» Basiswerte zugänglich und damit investierbar machen können. Dank der erfolgreichen Symbiose eines «Partizipationszertifikats» mit der «Kryptowährung Bitcoin» haben interessierte Anleger ein «bankenfähiges» Anlageinstrument für die digitale Währung Bitcoin an die Hand bekommen – und können dank dessen unbeschränkter Laufzeit ihren Anlagehorizont grundsätzlich selbst bestimmen.

 

Mittels dem Partizipationszertifikat konnten Anleger jedoch ausschließlich an einem steigenden Kurs von Bitcoin gegenüber dem US-Dollar partizipieren. Damit Anleger auch an fallenden Kursen der Bitcoin Währung partizipieren können, hat Vontobel als erster Anbieter in Deutschland Mini Futures auf Bitcoin emittiert. Wer mit Hebel in die Währung Bitcoin investieren möchte, dem bietet Vontobel vier Mini Futures, jeweils zwei Long und zwei Short Produkte mit der er seine Marktmeinung umsetzen kann.
 
Doch ganz gleich, ob Long oder Short – die bereits bestehenden Partizipationszertifikate und auch die neuen Mini-Future zeigen, wie effektiv Investoren von Vorteilen profitieren können, die strukturierte Produkte gegenüber anderen konventionellen Anlageformen aufweisen. Zum einen sind sie flexibel über die Börse handelbar und lassen sich schnell kaufen und wieder verkaufen. Zum anderen wie der Fall der Mini-Future auf Bitcoin zeigt: In Abhängigkeit der Ausstattung lässt sich auch gezielt auf fallende Kurse des Bitcoins setzen. Insbesondere ist bei einem potentiellen Investment in Bitcoin-Zertifikate die Schwankungsbreite (Volatilität) des Basiswerts zu beachten. So kann nicht ausgeschlossen werden, dass die zuletzt starken Kursgewinne des Bitcoin gegenüber dem US-Dollar durch einen ebenso starken Kursrückgang konsumiert oder gar unterschritten werden. Die weitere Kursentwicklung des Bitcoin bleibt jedenfalls abzuwarten.
 
Anleger sollten beachten, dass bei einer für sie ungünstigen Kursentwiklcung des Bitcoin Verluste bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals drohen.

 

27.09.2021 00:42:25

 
So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden