Vonovia: Investitions-Offensive läuft

Dienstag, 23. Mai 2017 Autor Frank SterzbachLesezeit: 1 Minute

Gastbeitrag von Frank Sterzbach

Vonovia ist in 2016 weiterhin gewachsen. Nun fährt das DAX-Unternehmen eine Investitions-Offensive. Die Aktie befindet sich zudem im Trendkanal. Für risikoaffine Anleger stellen wir Faktor-Zertifikate auf Vonovia vor.

Auf Grundlage einer erfolgreichen Entwicklung im vergangenen Geschäftsjahr plant Vonovia für 2017 hohe Investitionen. „Es ist uns im vergangenen Jahr gelungen, unsere Bestände noch effizienter zu bewirtschaften. Gleichzeitig entfalten unsere Investitionen in Modernisierung und Neubau sowie unser aktives Portfolio-Management ihre Wirkung. Unsere Immobilien liegen heute fast ausschließlich in Regionen mit sehr guten Entwicklungsperspektiven“, konkretisierte Vorstandschef Rolf Buch. Anfang des Jahres startete das Unternehmen sein Investitionsprogramm in Milliardenhöhe. 2017 wird man nach eigener Auskunft eine Rekordsumme von rund 730 Mio. Euro ausgeben. Dabei werden die Schwerpunkte unverändert auf der energetischen Modernisierung, auf der Sanierung von Wohnungen für einen besseren Wohnstandard und auf dem seniorenfreundlichen Umbau liegen. Auch in den folgenden Jahren plant Vonovia Rekordinvestitionen von jährlich 1 Mrd. Euro in Neubau und Bestandsverbesserung.  

 

Im Trendkanal unterwegs

Die Aktie von Vonovia befindet sich derzeit in einem kurzfristigen Aufwärtstrendkanal. Dieser besteht seit Anfang des Jahres, die untere Begrenzungslinie verläuft aktuell bei 33,75 Euro. Mit Faktor-Zertifikaten auf Vonovia können kurzfristig orientierte wie risikoaffine Anleger, die von einer sinkenden oder steigenden Aktie von Vonovia ausgehen, daran partizipieren.

Chart von Vonovia SE seit Börsengang

 

 

 

 

Rechtlicher Hinweis

Diese Informationen stammen alleine vom Gastautor und müssen nicht der Einschätzung der Bank Vontobel Europe AG oder einer anderen Gesellschaft der Vontobel-Gruppe entsprechen. Die weitere Unternehmensentwicklung ebenso wie der Kursverlauf der Aktien ist von einer Vielzahl unternehmensinterner, branchenspezifischer & ökonomischer Faktoren abhängig. Jeder Anleger muss das Risiko entsprechender Kursverluste bei seinen Anlageentscheidungen mitberücksichtigen.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Investition in diese Produkte keine laufenden Erträge anfallen. Die Produkte sind nicht kapitalgeschützt, im ungünstigsten Fall ist ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich. Bei Zahlungsunfähigkeit des Emittenten bzw. des Garanten droht dem Anleger ein Geldverlust. Anleger sollten in jedem Fall beachten, dass vergangene Wertentwicklungen und/oder Analystenmeinungen kein hinreichender Indikator für künftige Wertentwicklungen sind. Die Wertentwicklung der Basiswerte hängt von einer Vielzahl wirtschaftlicher, unternehmerischer und politischer Faktoren ab, die bei der Bildung einer Markterwartung berücksichtigt werden sollten.

04.10.2022 16:14:01

 
So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden