Protect Multi Aktienanleihe mit Partizipation Quanto auf FAANG Aktien

Protect Multi Aktienanleihe mit Partizipation Quanto auf FAANG Aktien

Freitag, 7. Juli 2017Lesezeit: 3 Minuten

Mit einer Protect Multi Aktienanleihe mit Partizipation hat der Anleger die Möglichkeit, im Gegensatz zu einer „klassischen“ Protect Multi Aktienanleihe, eins zu eins an der durchschnittlichen Wertentwicklung der Basiswerte zu partizipieren.

Sollte es während des Beobachtungszeitraums nicht zu einem Berühren oder Unterschreiten der festgesetzten Barriere kommen, so erhält der Anleger am Ende der Laufzeit einen Geldbetrag, welcher sich auf Basis der durchschnittlichen Wertenwicklung aller Basiswerte errechnet, mindestens jedoch den Nennbetrag, ausbezahlt. Notiert allerdings mindestens einer der Basiswerte im Beobachtungszeitraum auch nur einmal auf oder unter der festgelegten Barriere, erhält der Anleger am Ende der Laufzeit einen Barausgleich bzw. eine physische Lieferung von Aktien. Grundlage für diese Berechnung ist hierbei die Wertentwicklung des Basiswerts mit der schlechtesten Performance.

Der Anleger kann einen Verlust bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals erleiden. Daneben erhält der Anleger unabhängig von der Wertentwicklung der Basiswerte an den Zinsterminen eine Zinszahlung auf den Nennbetrag. Durch die zusätzliche Produktausgestaltung „Quanto“ unterliegt das Produkt zudem keinen Wechselkursschwankungen, da alle zu zahlenden Geldbeträge in die Handelswährung umgerechnet werden.

 

 

 

Alphabet und Amazon.com im Fokus

 

Aktuell haben Sie die Möglichkeit eine Protect Multi Aktienanleihe mit Partizipation Quanto auf Alphabet, Amazon.com, Apple, Facebook und Netflix zu zeichnen. Zeichnungsfristende ist hierbei der 14.07.2017 (16:00 Uhr Ortszeit Frankfurt am Main).

 

 

Amazon glänzt mit hohen Wachstumsraten

 

Amazon.com ist eines der fünf Unternehmen, welches als Basiswert der Protect Multi Aktienanleihe mit Partizipation Quanto zu Grunde liegt. Die Aktie des Unternehmens konnte erst kürzlich erstmals die 1000 Dollar knacken und notiert aktuell bei 965,14 USD (Stand: 07.07.2017). Trotz des hohen Börsenwertes sehen Investoren immer noch Potential in Amazon. Laut Wallstreet Online wächst das Unternehmen mit derzeit über 20% und könnte schon bald die Marke von 160 Milliarden US-Dollar Umsatz erreichen. Dabei könnte auch die kürzlich getätigte Übernahme von Whole Foods Market eine wichtige Rolle spielen.

 

Google droht weitere EU-Rekordstrafe

 

Die Alphabet-Aktie kratzte für eine kurze Zeit ebenfalls an der 1000 US-Dollar Marke, konnte diese allerdings nicht erreichen. Seit Anfang letzter Woche verlor die Aktie mehr als 4% und notiert derzeit bei 927,69 USD (Stand: 07.07.2017). Grund hierfür könnte sein, dass EU-Wettbewerbshüter das Unternehmen mit einer erneuten Strafe belegen wollen. Das Betriebssystem Android des US-Konzerns, welches auf Millionen Smartphones läuft, soll Nutzer zur Vorinstallierung des Browser Google Chrome und der Suchmaschine Google zwingen und keine anderen Anbieter zulassen.

 

Weitere Aktien im Überblick

 

Auch Apple, Netflix und Facebook liegen als Basiswerte der Protect Multi Aktienanleihe mit Partizipation Quanto zu Grunde. Bei Apple wartet man derzeit gespannt auf das neue Iphone 8 und wie immer lässt sich das Unternehmen hier nur schwer in die Karten schauen, welche Neuerungen es hierbei geben wird. Mark Zuckerberg, Chef des Internetriesen Facebook Inc., vermeldete derweil mit einem Facebook Post, dass das Unternehmen jetzt 2 Milliarden aktive Nutzer zu verzeichnen hat. Somit nutzt etwa jeder vierte Mensch auf der Welt das soziale Netzwerk. Die Apple-Aktie steht derzeit bei 142,73 USD, die Facebook-Aktie bei 148,82 USD und die Aktie von Netflix bei 146,25 USD (alle Stand: 07.07.2017).

Da der weitere Kursverlauf der Aktien von einer Vielzahl konzernpolitischen, branchenspezifischen & ökonomischen Faktoren abhängig ist, sollten Anleger das Risiko bei ihren Investmententscheidungen berücksichtigen. Entwicklungen können jederzeit anders verlaufen, als Anleger es erwarten, wodurch Verluste entstehen können.

 

 

Player not loaded

 

Wichtige Risiken:

Korrelationsrisiko: Da sich die Tilgung der Wertpapiere nach der Wertentwicklung mehrerer Basiswerte richtet, ist der Grad der Abhängigkeit der Wertentwicklung der Basiswerte voneinander (sog. Korrelation) wesentlich für die Beurteilung des Risikos, dass mindestens ein Basiswert seine Barriere erreicht. Das Risiko eines Kapitalverlustes ist bei einer Anlage in Protect Multi Aktienanleihen daher höher als bei Aktienanleihen mit nur einem Basiswert.

 

Marktrisiko: Anleger sollten beachten, dass die Entwicklung des Aktienkurses des o.g. Unternehmens von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig ist, die bei der Bildung einer entsprechenden Marktmeinung berücksichtigt werden sollten. Der Aktienkurs kann sich immer auch anders entwickeln als Anleger es erwarten, wodurch Verluste entstehen können. Zudem sind vergangene Wertentwicklungen und Analystenmeinungen kein Indikator für die Zukunft.

 

Emittenten- / Bonitätsrisiko: Anleger sind dem Risiko der Insolvenz, das heißt einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit des Emittenten (Vontobel Financial Products GmbH, Frankfurt am Main) ausgesetzt. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich. Das Produkt unterliegt als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung.

17.08.2018 09:01:47

 
So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden