Osram: Aktie legt nach Verkauf deutlich zu

Osram: Aktie legt nach Verkauf deutlich zu

Dienstag, 25. Juni 2019 Autor Maciej GajLesezeit: 2 Minuten

Gastbeitrag von Maciej Gaj

Das Wertpapier des Lichtkonzerns Osram legt nach Nachrichten zum Verkauf der schwächelnden Osram-Tochter Siteco am Dienstag merklich zu. Nach einem kürzlich markierten Mehrjahrestief gestaltet sich die technische Ausgangslage jetzt wieder interessant.

Die Beratungs- und Investmentgesellschaft Stern Stewart übernimmt die Osram-Tochter Siteco, wie Osram am Dienstag in München mitteilte. Siteco erwirtschaftete zuletzt 200 Millionen Euro Umsatz und hält rund 900 Mitarbeiter. Zum Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Stern Stewart kennt das Unternehmen bereits gut, die Beratungsgesellschaft hat die Tochter in den vergangenen zwei Jahren beim Umbau beraten. Nach jahrelangen Verlusten und einem Stellenabbau schrieb Siteco zuletzt operativ wieder schwarze Zahlen.

Börsianer nahmen der Verkauf positiv auf und hoben den Wert der Osram-Aktie im heutigen Handelsverlauf um 2,7 Prozent an. Interessant hierbei ist die bereits seit einigen Handelstagen laufende Erholungsbewegung im Wertpapier. Nach einem frischen Mehrjahrestief ist die Aktie nämlich auf ihre Verlaufstiefs aus 2004 gestoßen und könnte mithilfe des aktuellen Momentums auf Sicht der kommenden Wochen weiter zulegen.

Vom aktuellen Kursniveau wären noch weitere Gewinne bis in den Bereich von rund 30 Euro möglich. Nach einem kurzen Zwischenstopp an dieser Stelle könnte es aus technischer Sicht sogar bis auf ein Niveau von grob 35 Euro mit Osram weiter rauf gehen. Für eine Long-Strategie bietet sich besonders gut ein Faktor Zertifikat Long an. Sollte die Aktie von Osram jedoch unter ihre Jahrestiefs von 24,60 Euro auf Wochenschlussbasis fallen, dürfte dies weitere Verkaufswellen in dem Papier auslösen und Kursverluste auf rund 21,00 Euro auslösen. Damit müsste die Aktie auf einen tragfähigen Boden vorerst verzichten, das sich sicherlich negativ auf den mittelfristigen Kursverlauf auswirken dürfte.

5-Jahres-Chart Osram


Wichtige rechtliche Hinweise

Diese Informationen stammen alleine vom Gastautor und müssen nicht der Einschätzung der Bank Vontobel Europe AG oder einer anderen Gesellschaft der Vontobel-Gruppe entsprechen. Die weitere Unternehmensentwicklung ebenso wie der Kursverlauf der Aktien ist von einer Vielzahl unternehmensinterner, branchenspezifischer & ökonomischer Faktoren abhängig. Jeder Anleger muss das Risiko entsprechender Kursverluste bei seinen Anlageentscheidungen mitberücksichtigen.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Investition in diese Produkte keine laufenden Erträge anfallen. Die Produkte sind nicht kapitalgeschützt, im ungünstigsten Fall ist ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich. Bei Zahlungsunfähigkeit des Emittenten bzw. des Garanten droht dem Anleger ein Geldverlust. Anleger sollten in jedem Fall beachten, dass vergangene Wertentwicklungen und/oder Analystenmeinungen kein hinreichender Indikator für künftige Wertentwicklungen sind. Die Wertentwicklung der Basiswerte hängt von einer Vielzahl wirtschaftlicher, unternehmerischer und politischer Faktoren ab, die bei der Bildung einer Markterwartung berücksichtigt werden sollten.

17.07.2019 04:21:20

 
So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden