Ölpreis auf Rekordtief – Clevere Öl-Strategie gesucht?

Ölpreis auf Rekordtief – Clevere Öl-Strategie gesucht?

Freitag, 24. April 2020Lesezeit: 4 Minuten

Der Ölpreis fiel Ende April zum ersten Mal in der Geschichte unter null. Grund dafür war eine Kombination aus einem Angebots- und einem Nachfrageschock. Clevere Öl-Investments sind gefragt. Der Vontobel Oil-Strategy Index könnte für Anleger eine interessante Anlagemöglichkeit darstellen.

Der Ölpreis fällt von einem Tiefstand zum nächsten. Am Abend des 20ten April verzeichnete die US-Sorte WTI noch einen Preis von 18 US-Dollar – was bereits einen Tiefpunkt darstellt, wie er selten gesehen wurde. Doch es kam noch schlimmer. Die extremen Verzerrungen am Ölmarkt haben dazu geführt, dass der Preis komplett kollabierte und erstmals in der Geschichte negativ wurde. Zur Präzision: Die Rede ist hier vom Mai-Future der amerikanischen Sorte WTI, der einen Tag vor Verfall am 21.04.2020 zeitweise weit unter null notierte. Die Gründe für den rasanten Fall des «schwarzen Goldes» liegen einerseits in dem massiven Nachfragerückgang einer durch das Coronavirus lahmgelegten Wirtschaft –andererseits am noch immer hohen Angebot und dem Mangel von Lagermöglichkeiten sowie dem anhaltenden Preiskrieg zwischen Saudi-Arabien und Russland. Mit dem Stillstand der Wirtschaft sinkt auch der weltweite Energieverbrauch. Fahrzeuge stehen vielerorts still, Produktionsstätten wurden heruntergefahren und die Luftflotten vieler Airlines stehen im Moment auf dem Boden.

Kein Wunder also, dass die Ölnachfrage erheblich zurückgegangen ist. Zeitgleich sind die Lager – insbesondere in den USA, wo die Ölförderung noch immer sehr hoch ist – bereits zu guten Teilen gefüllt. Abnehmer können keine mehr gefunden werden, weswegen Ölgesellschaften bereit sind, für die Abnahme sogar noch etwas oben drauf zu legen. Und ausgerechnet in dieser Krisenzeit herrscht noch immer ein Preiskrieg zwischen Saudi-Arabien und Russland. Die Folge: ein weltweites Überangebot an Öl. Sollte sich an der aktuellen Lage nichts ändern, könnte sich beim nächsten Verfall im Mai die Szene wiederholen und der Future kurz vor Verfall erneut im negativen Bereich notieren. Der historische Tiefststand des Ölpreises lockt auch Anleger, die einen günstigen Einstiegszeitpunkt für Ölinvestments wittern. Die Suche nach einem geeigneten Ölinvestment gestaltet sich jedoch nicht ganz einfach.

Eine clevere Strategie, am Ölpreis zu partizipieren

Um von der möglichen Erholung des Energiepreises zu profitieren, bieten sich dem Anleger zwei Möglichkeiten: entweder durch den Kauf von Unternehmensaktien Öl-fördernder Unternehmen oder durch ein direktes Investment in Öl-Futures.

Der Markt der Öl-Futures befindet sich derzeit in einer ausgeprägten Contango-Situation; der Kurs der Öl-Futures mit längerer Laufzeit liegt dabei auf einem deutlich höheren Niveau, als solche mit kürzerer Laufzeit. Entsprechend kommt es zu Rollverlusten, wenn auslaufende Kontrakte gegen solche mit längerer Laufzeit getauscht werden müssen, um die physische Lieferung des Rohstoffes zu vermeiden. Aufgrund dessen scheint ein Investment in Aktien derzeit ratsamer zu sein.

Der Vontobel Oil-Strategy-Index wird in der aktuellen Marktsituation dank seines dualen Investment-Ansatzes besonders interessant. Sowohl in Phasen von Contango- als auch Backwardation, passt sich dieser Index gekonnt an die jeweiligen Marktverhältnisse an, sodass allfällige Rollverluste vermieden und Rollgewinne realisiert werden können.

Das bedeutet also: Um von Rollgewinnen in einer Backwardation-Situation zu profitieren, ist der Strategie-Index während einer Backwardation-Phase in die entsprechenden Energiepreis-Futures investiert. Um den Nachteil aus Rollverlusten in einer Contango- Konstellation zu minimieren – und um an einem möglichen Anstieg des Ölpreises indirekt zu partizipieren – setzt der Index nicht auf Futures, sondern auf Aktien. Das bedeutet: der Index ist aufgrund der herrschenden Contango-Situation aktuell in Aktien investiert.

Bei den Aktien des Vontobel Oil-Strategy Index handelt es sich um die Titel der nach Marktkapitalisierung zehn größten Ölunternehmen mit Sitz in den USA oder Kanada. Schwerpunkt der jeweiligen Unternehmensaktivität liegt auf der Exploration, Produktion, Distribution, Aufbereitung oder Vermarktung von Öl.

Bewährte Strategie

Die Strategie scheint sich in der Vergangenheit bewährt zu haben. Zwar ist auch der Vontobel Oil-Strategy Index im Zuge des jüngsten Ölpreisverfalles gesunken. Doch konnte er seine Benchmark, den GSCI® Crude Oil Total Return Index, trotzdem übertreffen. Es ist jedoch an dieser Stelle anzumerken, dass historische Daten keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung darstellen. Potentielle Anleger sollten beachten, dass sie beim Open-End Partizipationszertifiklat bezogen auf den Vontobel Oil-Strategy-Index u.a. das Emittentenrisiko tragen.

 

Ausgewählte Risiken:

Korrelationsrisiko: Multi Aktienanleihen mit Barriere (Worst of): Dieser Typ der Aktienanleihen bezieht sich auf mehrere Basiswerte. Damit ist der Grad der Abhängigkeit der Wertentwicklung der Basiswerte voneinander (sog. Korrelation) wesentlich für die Beurteilung des Risikos, dass mindestens ein Basiswert seine Barriere erreicht. Anleger sollten beachten, dass bei mehreren Basiswerten für die Bestimmung des Auszahlungsbetrags der Basiswert maßgeblich ist, der sich während der Laufzeit der Wertpapiere am schlechtesten entwickelt hat (sog. Worst-of-Struktur). Das Risiko eines Verlusts des investierten Kapitals ist daher bei Worst-of-Strukturen wesentlich höher als bei Wertpapieren mit nur einem Basiswert.

Marktrisiko: Die Entwicklung der Aktienkurse der jeweiligen Unternehmen ist von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig, die der Anleger bei der Bildung seiner Marktmeinung zu berücksichtigen hat. Der Aktienkurs kann sich auch anders entwickeln als erwartet, wodurch Verluste entstehen können.

Emittenten- / Bonitätsrisiko: Anleger sind dem Risiko ausgesetzt, dass Emittent und Garant ihre Verpflichtungen aus dem Produkt und der Garantie - beispielsweise im Falle einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit / Überschuldung) oder einer behördlichen Anordnung von Abwicklungsmaßnahmen - nicht erfüllen können. Eine solche Anordnung durch eine Abwicklungsbehörde kann im Falle einer Krise des Garanten auch im Vorfeld eines Insolvenzverfahrens ergehen. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich. Das Produkt unterliegt als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung.

Wichtige Hinweise: Diese Information ist weder eine Anlageberatung noch eine Anlagestrategie- oder Anlageempfehlung, sondern Werbung. Die vollständigen Angaben zu den Wertpapieren, insbesondere zur Struktur und zu den mit einer Investition verbundenen Risiken, sind in dem Basisprospekt, nebst etwaiger Nachträge, sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen beschrieben. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Es wird empfohlen, dass potenzielle Anleger diese Dokumente lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollständig zu verstehen. Die Dokumente sowie das Basisinformationsblatt sind auf der Internetseite des Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstraße 24, 60323 Frankfurt am Main, Deutschland, unter prospectus.vontobel.com veröffentlicht und werden beim Emittenten zur kostenlosen Ausgabe bereitgehalten. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Bei den Wertpapieren handelt es sich um Produkte, die nicht einfach sind und schwer zu verstehen sein können. In dieser Information sind Angaben enthalten, die sich auf die Vergangenheit beziehen. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

21.10.2021 15:42:29

 
So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden