Investmentidee: Zalando SE

Investmentidee: Zalando SE

Mittwoch, 26. Oktober 2016Lesezeit: 2 Minuten

Letzte Woche überraschte der Onlinehändler mit der Ankündigung, dass die erwartete bereinigte EBIT-Marge für das aktuelle Geschäftsjahr von ca. 4,0 Prozent auf 6,0 Prozent gestiegen ist. Die Aktie reagierte und beendetet die Woche mit einem Kurs von EUR 39,61, was somit einem Wochenplus von 5,31 Prozent entspricht. Somit war die Aktie unter den Top 3 im MDAX.

 

Die höherer Profitabilität ist - nach Aussage des Vorstandsmitgliedes Rubin Ritter - auf eine Optimierung der Lieferketten zurückzuführen. Dadurch könne man effektiver auf ein verändertes Kundenverhalten und wetterbedingte Effekte reagieren. Tatsächlich kämpft der Gesamtmarkt mit einer mäßigen Nachfrage im Bereich der Herbst- und Winterkollektionen, bedingt durch den milden September und Oktober. In diesem Umfeld wuchs der Umsatz von Zalando um ca. 16-18 Prozent auf knapp EUR 841 Mio..

 

Obwohl damit das Wachstum des Vorquartals von 25 Prozent nicht bestätigt werden konnte, wird weiterhin mit dem anvisierten Gesamtwachstum von bis zu 25 Prozent für das laufende Jahr gerechnet. Die endgültigen Geschäftszahlen für das dritte Quartal sind für den 10. November angekündigt.

 

Das Unternehmen wurde durch die Beteiligungsgesellschaft von Rocket Internet im Jahr 2008 gegründet und ist mittlerweile in 16 Ländern aktiv. Der Kurs hat sich seit dem Börsengang 2014 von EUR 21,50 fast verdoppelt. Das Unternehmen gilt mittlerweile als Paradebeispiel dafür, dass ein Start-Up, neben dem fast schon vorausgesetzten hohen Umsatzwachstum, auch Gewinne vorweisen kann. So konnte das Ergebnis nach Steuern nach EUR 47,1 Mio. im Jahr 2014 um knapp 58 Prozent auf EUR 121,5 Mio. (Bloomberg) gesteigert werden.

 

Als nächsten Schritt beabsichtigt des Unternehmen auch eine Zusammenarbeit mit dem stationären Einzelhandel im Rahmen der „Integrated Commerce"-Initiative. So haben auch lokale Händler die Möglichkeit, sich an die Zalando-Plattform anschließen zu lassen.

 

Momentan steht die Aktie von Zalando (ZAL:GY) bei EUR 39,88 (Stand: 24.10.2016) mit einer Marktkapitalisierung von EUR 9,85Mrd.. Das Kurs/ Gewinn-Verhältnis betrug im Vorjahr 75,83. Bei Bloomberg empfehlen 19 Analysten die Aktie zum Kauf, 6 weitere raten zum Halten und 2 sprechen sich für einen Verkauf aus. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei EUR 42,65.

 

 

 

 

Wichtige Risiken:

 

Marktrisiko: Anleger sollten beachten, dass die Entwicklung des Aktienkurses des o.g. Unternehmens von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig ist, die bei der Bildung einer entsprechenden Marktmeinung berücksichtigt werden sollten. Der Aktienkurs kann sich immer auch anders entwickeln als Anleger es erwarten, wodurch Verluste entstehen können. Zudem sind vergangene Wertentwicklungen und Analystenmeinungen kein Indikator für die Zukunft.

 

Emittenten- / Bonitätsrisiko: : Anleger sind dem Risiko der Insolvenz, das heißt einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit des Emittenten (Vontobel Financial Products GmbH, Frankfurt am Main) ausgesetzt. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich. Das Produkt unterliegt als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung. Anleger sollten beachten, dass es sich bei Faktor-Zertifikaten um besonders risikoreiche Instrumente der Vermögensanlage handelt.

29.09.2022 13:00:56

 
So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden