Investmentidee: Starbucks

Investmentidee: Starbucks

Donnerstag, 19. Januar 2017Lesezeit: 2 Minuten

Starbucks möchte seine Präsenz in China weiter ausbauen, um an der dort stetig wachsenden Nachfrage zu partizipieren. Im Gegensatz zum eher stagnierenden Konsum in Europa und Brasilien, wächst die Nachfrage nach Kaffee in China. Der chinesische Anteil an der weltweiten Gesamtnachfrage liegt momentan bei ca. zwei Prozent. Dennoch hat sich der Konsum im Reich der Mitte in den letzten vier Jahren verdreifacht.

 

Starbucks ist seit siebzehn Jahren in China aktiv und mit über 2300 Filialen in mehr als 100 Städten vertreten. Der Konzern hat das Ziel ausgegeben, die Anzahl seiner Filialen in China bis zum Jahr 2021 auf 5000 Stück mehr als zu verdoppeln.

 

Auch wenn, laut scheidendem CEO Howard Schultz, die durchschnittlichen Einnahmen einer chinesischen Filiale mit ca. USD 900.000 pro Jahr noch deutlich unter den Einnahmen von jährlich ca. USD 1,6 Millionen einer amerikanischen Filiale liegen, könnte der chinesische Markt für den Konzern an Bedeutung gewinnen.So glaubt Schultz, dass China für das Unternehmen sogar profitabler werden wird, als der Heimatmarkt USA. Gerade die signifikant wachsende Mittelschicht, welche sich im vergangenen Jahrzehnt von 66 Mio. auf 300 Mio. knapp verfünffacht hat, könnte ein Treiber dieser Prognose sein.

 

Zuletzt sank zudem der Kaffeepreis. Die Arabica-Sorte notiert mit aktuell 150,25 Cent pro amerikanischem Pfund ca. 15 Prozent unter dem Jahreshoch von 177 Cent im November 2016. Der Arabica-Kaffe ist mit knapp 60 Prozent Marktanteil neben der Robusta-Sorte der übliche Referenzwert für den Kaffeepreis. Brasilien ist der größte Kaffeeproduzent der Welt.

 

Die Starbucks-Aktie notiert aktuell bei USD 57,85. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis der letzten zwölf Monate beträgt 29,97 (Bloomberg). Bei Bloomberg empfehlen 28 Analysten die Aktie zum Kauf und 6 raten zum Halten und keiner zum Verkauf. Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell USD 84,144 Mrd. Die aktuell in Zeichnung befindliche Aktienanleihe Quanto auf Starbucks bietet einen Kupon von 6,00 Prozent p.a. und hat eine Laufzeit bis zum 19.01.2018.

 

 

 

 

 

Wichtige Risiken:

 

Marktrisiko: Anleger sollten beachten, dass die Entwicklung des Aktienkurses des o.g. Unternehmens von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig ist, die bei der Bildung einer entsprechenden Marktmeinung berücksichtigt werden sollten. Der Aktienkurs kann sich immer auch anders entwickeln als Anleger es erwarten, wodurch Verluste entstehen können. Zudem sind vergangene Wertentwicklungen und Analystenmeinungen kein Indikator für die Zukunft.

 

Emittenten- / Bonitätsrisiko: Anleger sind dem Risiko der Insolvenz, das heißt einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit des Emittenten (Vontobel Financial Products GmbH, Frankfurt am Main) ausgesetzt. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich. Das Produkt unterliegt als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung.

14.11.2019 12:09:54

 
So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden