Investieren Sie in die Kryptowelt – Mit den Vontobel Mini Futures und Partizipationszertifikaten!

Investieren Sie in die Kryptowelt – Mit den Vontobel Mini Futures und Partizipationszertifikaten!

Montag, 12. August 2019Lesezeit: 4 Minuten

Als erster Emittent hat Vontobel Partizipationszertifikate und Mini Futures auf die Kryptowährungen Bitcoin, Bitcoin Cash, Ether, Ripple und Litecoin emittiert. Investoren, die von einer positiven aber auch negativen Entwicklung des Kurses der jeweiligen Kryptowährung ausgehen, können nun erstmalig an der Wertentwicklung dieser Kryptowährungen in Form eines Wertpapiers teilhaben und dieses einfach und transparent handeln.

Die Partizipationszertifikate und Mini Futures bieten eine interessante Alternative zu einem Direktinvestment in die Kryptowährungen und bringen Anlegern einige wichtige Vorteile: Sie sind als Wertpapiere an den Börsen handelbar, d.h. Handelszeiten, Market Making Qualitätsansprüche, Liquidität und Settlement regulierter Börsen können seitens der Investoren in Anspruch genommen werden. Anleger müssen nicht an unregulierten Krypto-Börsen mit intransparenten Abwicklungsprozessen agieren und sich um die digitale Verwahrung ihres privaten Wallets sorgen. Diese Prozesse und Services übernimmt Vontobel als Emittentin der Zertifikate. Allerdings müssen Anleger das Emittentenrisiko von Vontobel sowie das Marktrisiko (Kursrisiko) der Basiswerte in US-Dollar in Betracht ziehen. Es besteht keine Währungsabsicherung zum US-Dollar. Die Zertifikate unterliegen als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung. Hier eine Produktübersicht dieser Kryptowährungen:

 

Investoren, die weiter steigende Preise der Kryptowährungen infrage stellen und vielleicht sogar mit einem fallenden Kurs rechnen, müssen auf die Kursdynamik der Kryptowährungen dennoch nicht verzichten. Durch Investition in Mini-Futures auf diese Kryptowährungen könnten Investoren nicht nur von steigenden, sondern auch von fallenden Kursen dieser Kryptowährungen profitieren. Eine Übersicht aller Vontobel Mini Futures auf Kryptowährungen finden Sie hier.

Vontobel bietet nun die ersten Partizipationszertifikate auf Kryptowährungen mit unbegrenzter Laufzeit an – ein sogenanntes Open-End Partizipationszertifikat. Die Produkte ermöglichen eine laufzeitunbegrenzte* Partizipation von nahezu 1:1 an Kursgewinnen und Kursverlusten der jeweiligen Kryptowährung unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnisses.

Bitcoin – die erste Kryptowährung überhaupt

Im Februar 2009 – also zu einer Zeit, in der das Vertrauen in das globale Geldsystem durch die Finanzmarktkrise schwer erschüttert war – sorgte im Internet ein Artikel zu Bitcoin eines gewissen Satoshi Nakamoto für beträchtliches Aufsehen. Darin schrieb er: »Das Kernproblem konventioneller Währungen ist das Ausmaß an Vertrauen, das nötig ist, damit sie funktionieren. Der Zentralbank muss vertraut werden, dass sie die Währung nicht entwertet, doch die Geschichte des Papiergeldes ist voll von Verrat an diesem Vertrauen. (…) Mit einer elektronischen Währung, die auf einem kryptografischen Beweis beruht und kein Vertrauen in Mittelsmänner benötigt, ist Geld sicher und kann mühelos transferiert werden.« Das Bitcoin-Protokoll ermöglicht es daher, Zahlungen zwischen den Teilnehmern des Bitcoin-Protokolls zu tätigen – ohne, dass diese Zahlungen durch eine zentrale Behörde oder Bank fließen.

Bitcoin Cash – eine Abspaltung des Bitcoins

Am 1. August 2017 entstand Bitcoin Cash aus der originalen Kryptowährung Bitcoin. Die Bitcoin Blockchain spaltete sich durch eine «Hard Fork» in zwei neue Blockchains auf - Bitcoin und Bitcoin Cash. Beide Kryptowährungen haben bis zum Zeitpunkt der Abspaltung das gleiche Hauptbuch benutzt. Bei der Gabelung der Blockchain entstanden dann zwei verschiedene Hauptbücher, die von nun an unabhängig voneinander geführt wurden. Bitcoin Cash erlaubt eine Vergrößerung der Blöcke von einem auf acht Megabyte. Dadurch wird die Anzahl der Transaktionen erhöht, die vom Netzwerk verarbeitet werden können. Damit soll Bitcoin Cash mit dem Transaktionsvolumen von Branchenriesen wie PayPal und Visa mithalten können. Transaktionen in Bitcoin Cash verlangen auch deutlich geringere Transaktionsgebühren, als gleichwertige Transaktionen im Bitcoin-Netzwerk.

Ether – mehr als nur eine Kryptowährung

Im Jahr 2013 veröffentlichte der Programmierer Vitalik Buterin ein Whitepaper über die digitale währungsbasierte Plattform «Ethereum». Vitalik argumentierte, dass ein digitaler Token und die damit verbundene Blockchain viel mehr als nur den Peer-to-Peer Geldtransfer ermöglichen. Basierend auf dieser Vision, schuf er ein vollständiges virtuelles Ökosystem mit einer globalen Blockchain und einer «Smart Contract»-Programmierplattform. Beides wird von einer nativen digitalen Währung angetrieben, dem «Ether» (ETH). 

Ripple – arbeitet mit dem Finanzsystem statt dagegen

Wie Bitcoin basiert auch Ripple (XRP) auf der Blockchain-Technologie. Im Unterschied zu Bitcoin ist Ripple aber keine reine Kryptowährung, sondern ein Zahlungs-Token - also die Währung - innerhalb des Ripple-Netzwerks. Die Vision der Ripple-Gründer ist es, die weltweiten Finanzsysteme zu verbinden, den Zahlungsverkehr kostengünstiger und schneller auszugestalten sowie einen gesicherten Transfer von Werten in Echtzeit zu ermöglichen.

Litecoin – schneller und kostengünstiger als der Bitcoin

Litecoin ist eine digitale Währung, die ein Peer-to-Peer Geldtransfer in Echtzeit und nahezu kostenlos ermöglicht. Es stellt ein weltweites und dezentralisiertes Open Source Zahlungsnetzwerk ohne zentrale Instanz dar und hat viele Ähnlichkeiten zum Bitcoin. Litecoin ist nach Bitcoin, die älteste Kryptowährung weltweit. Im Vergleich zum «großen Bruder» Bitcoin bietet Litecoin jedoch schnellere Transaktionszeiten und eine verbesserte Speicherkapazität.

 

Um Ihnen den Einstieg in das Krypto-Universum zu erleichtern, informieren Sie sich gerne in unserer Spezialreihe über Funktionsweise, Hintergründe und Entwicklungsmöglichkeiten der Kryptowährungen. Mehr Informationen finden Sie in der Kryptowelt.

*Die Laufzeit ist grundsätzlich unbegrenzt, vorbehaltlich einer Kündigung durch den Emittenten oder einer Ausübung durch den Anleger.

Ausgewählte Risiken:

Korrelationsrisiko: Protect Multi Aktienanleihen beziehen sich auf mehrere Basiswerte, womit der Grad der Abhängigkeit der Wertentwicklung der Basiswerte voneinander (sog. Korrelation) wesentlich für die Beurteilung des Risikos ist, dass mindestens ein Basiswert seine Barriere erreicht. Anleger sollten auch beachten, dass bei mehreren Basiswerten für die Bestimmung des Auszahlungsbetrags in der Regel der Basiswert maßgeblich ist, der sich während der Laufzeit der Wertpapiere am schlechtesten entwickelt hat (sogenannte Worst-of-Strukur), das heißt, dass das Risiko eines Verlustes des investierten Kapitals bei Worst-of-Strukturen wesentlich höher ist als bei Wertpapieren mit nur einem Basiswert.

Marktrisiko: Die Entwicklung der Aktienkurse der jeweiligen Unternehmen ist von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig, die der Anleger bei der Bildung seiner Marktmeinung zu berücksichtigen hat. Der Aktienkurs kann sich auch anders entwickeln als erwartet, wodurch Verluste entstehen können.

Wichtige Hinweise:
Diese Information ist weder eine Anlageberatung noch eine Anlagestrategie- oder Anlageempfehlung, sondern Werbung. Die vollständigen Angaben zu den Wertpapieren, insbesondere zur Struktur und zu den mit einer Investition verbundenen Risiken, sind in dem Basisprospekt, nebst etwaiger Nachträge, sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen beschrieben. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Es wird empfohlen, dass potenzielle Anleger diese Dokumente lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Dokumente sowie das Basisinformationsblatt sind auf der Internetseite des Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstraße 24, 60323 Frankfurt am Main, Deutschland, unter prospectus.vontobel.com veröffentlicht und werden beim Emittenten zur kostenlosen Ausgabe bereitgehalten. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Bei den Wertpapieren handelt es sich um Produkte, die nicht einfach sind und schwer zu verstehen sein können. In dieser Information sind Angaben enthalten, die sich auf die Vergangenheit beziehen. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

09.12.2019 09:09:06

 
So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden