Gilead: Hoffnungsträger im Kampf gegen Coronavirus?

Gilead: Hoffnungsträger im Kampf gegen Coronavirus?

Donnerstag, 6. Februar 2020Lesezeit: 2 Minuten

Gelingt Gilead der Durchbruch bei der Bekämpfung des Coronavirus? Zumindest eine gewisse Hoffnung scheint zu bestehen und die ersten Medikamente zur Behandlung der Erkrankung wurden verabreicht. Die Aktie konnte in der Folge dieser Nachrichten einiges an Boden gutmachen.

China hat eine klinische Studie gestartet, um ein Medikament, das möglicherweise ein Heilmittel für das sich schnell ausbreitende Coronavirus darstellen könnte, zu testen. Remdesivir, ein neues antivirales Medikament von Gilead Sciences Inc. gegen Infektionskrankheiten wie Ebola und SARS, wird auf seine Wirksamkeit bei der Behandlung des tödlichen neuen Coronavirusstamms getestet. Die Studie für das Medikament wird in der zentralchinesischen Stadt Wuhan durchgeführt, wo das Virus erstmals ausgebrochen ist. In Folge der Nachricht eröffnete die Aktie am Montag bei einem neuen 6-Monats-Hoch mit einem Kurs von 68,68 USD.

Doch nicht nur an der Entwicklung eines Gegenmittels wird gearbeitet. Um die weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern, arbeiten diverse Pharma- und Biotechunternehmen mit Hochdruck an der Entwicklung eines Impfstoffes.

Eröffnen Biotech-Unternehmen Chancen?

Während das Coronavirus Anleger in der vergangenen Woche vermehrt zur Vorsicht bewegte und ihre Direktinvestments in Aktien der verschiedensten Branchen – wie zum Beispiel der Luftfahrt oder von Luxusgüterherstellern – zurückzogen, waren Aktien vieler Biotechunternehmen stark gefragt; insbesondere diejenigen, denen man die Entwicklung eines Impfstoffes zutraute.

Doch dürften Biotechunternehmen nicht nur kurzfristig profitieren. Denn in den letzten Jahren konnten die Unternehmen erhebliche klinische Fortschritte erzielen und diverse Durchbrüche erreichen. Insbesondere der Bereich der Entwicklung biologischer Substanzen, welche auf genetisch bedingte Krankheitsursachen abzielen, scheint vielversprechend. Denn mit den neuen Medikamenten und Methoden könnten sich in Zukunft bislang kaum heilbare Krankheiten dauerhaft heilen lassen. Hier erfahren Sie darüber wie Biogen der Demenzkrankheit Alzheimer den Kampf ansagt.

Die Aktie im Überblick

Die Gilead Sciences Inc. Aktie wird aktuell bei USD 65,87 (06.02.2020) gehandelt. Das Jahreshoch lag bei USD 69,98 (25.06.2019), das Jahrestief bei USD 60,89 (03.10.2019). Bei Bloomberg setzen 15 Analysten die Aktie auf BUY, 13 auf HOLD und 2 Analysten setzen sie auf SELL.

Da der weitere Kursverlauf der Aktie von einer Vielzahl konzernpolitischen, branchenspezifischen und ökonomischen Faktoren abhängig ist, sollten Anleger das Risiko bei ihren Investmententscheidungen berücksichtigen. Entwicklungen können jederzeit anders verlaufen, als Anleger es erwarten, wodurch Verluste entstehen können.

Ausgewählte Risiken:

Marktrisiko: Die Entwicklung der Aktienkurse der jeweiligen Unternehmen ist von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig, die der Anleger bei der Bildung seiner Marktmeinung zu berücksichtigen hat. Der Aktienkurs kann sich auch anders entwickeln als erwartet, wodurch Verluste entstehen können.

Wichtige Hinweise: Diese Information ist weder eine Anlageberatung noch eine Anlagestrategie- oder Anlageempfehlung, sondern Werbung. Die vollständigen Angaben zu den Wertpapieren, insbesondere zur Struktur und zu den mit einer Investition verbundenen Risiken, sind in dem Basisprospekt, nebst etwaiger Nachträge, sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen beschrieben. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Es wird empfohlen, dass potenzielle Anleger diese Dokumente lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollständig zu verstehen. Die Dokumente sowie das Basisinformationsblatt sind auf der Internetseite des Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstraße 24, 60323 Frankfurt am Main, Deutschland, unter prospectus.vontobel.com veröffentlicht und werden beim Emittenten zur kostenlosen Ausgabe bereitgehalten. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Bei den Wertpapieren handelt es sich um Produkte, die nicht einfach sind und schwer zu verstehen sein können. In dieser Information sind Angaben enthalten, die sich auf die Vergangenheit beziehen. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

22.09.2020 02:34:46

 
So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden