Evotec: Langjährige Allianz mit Takeda Pharmaceutical

Evotec: Langjährige Allianz mit Takeda Pharmaceutical

Mittwoch, 25. September 2019Lesezeit: 3 Minuten

Das Biotechunternehmen Evotec geht eine gewinnbringende Allianz mit dem Pharmaunternehmen Takeda Pharmaceutical ein. In Zukunft wird Evotec dadurch die Entwicklungsverantwortung von mindestens fünf Wirkstoffforschungsprogrammen übernehmen.

Die Hamburger Biotechfirma Evotec verzeichnet eine beeindruckende Gewinnentwicklung. Im ersten Halbjahr dieses Jahres stieg der Gewinn vor Steuern und Abschreibungen von EUR 38,6 Mio. auf EUR 58,2 Mio.. Trotz des grundsätzlich schwierigen Marktumfelds, in dem einige Unternehmen ihre Gewinnprognosen senken, soll diese positive Entwicklung laut Konzernchef Werner Lanthaler andauern. Das kann besonders darauf zurückgeführt werden, dass einige große Pharmaunternehmen die Forschung und Entwicklung ihrer Medikamente auslagern, wovon der Forschungsdienstleister Evotec profitiert.

Aktuelle Meldung

Eines der Pharmaunternehmen, welches seine Forschung und Entwicklung plant auszulagern, ist der japanische Konzern Takeda Pharmaceutical. Evotec gab am vergangenen Dienstag die Allianz der beiden Unternehmen bekannt, was die Aktie am Handelsende mit einem Plus von 2,8 % zum zweitstärksten Wert im MDAX machte. Das Ziel der Partnerschaft ist es, mindestens fünf Wirkstoffforschungsprogramme auszusetzen, für die Evotec die Entwicklungsverantwortung übernimmt. Diese Programme beziehen sich auf die vier therapeutischen Kerngebiete von Takeda Pharmaceutical: Onkologie, Gastroenterologie, Neurologie sowie seltene Krankheiten. Neben einer einmaligen Vorabzahlung und mehrstufigen Beteiligungen an potenziellen Umsätzen, erhält Evotec Anspruch auf diverse Meilensteine, die mehr als 170 Millionen US-Dollar pro Wirkstoffforschungsprogramm ausmachen könnten.

Evotec

Evotec ist ein weltweit tätiges Biotechunternehmen mit Sitz in Hamburg. Innerhalb ihres täglichen Geschäfts, betreibt das Unternehmen sowohl eigenständige als auch integrierte Wirkstoffforschung und Wirkstoffentwicklung, um alle verbundenen Aktivitäten abzudecken. Allianzen bestehen unter anderem mit führenden Pharmaunternehmen wie Bayer HealthCare, Sanofi, Boehringer Ingelheim oder Hoffmann-La Roche. Durch diese gewinnbringenden Kooperationen konnte Evotec seinen Umsatz innerhalb der letzten 5 Jahre kontinuierlich steigern und das Geschäft weiter ausbauen. Dieses Wachstum kann auf der einen Seite durch die Verbesserung der Auftragslage und auf der anderen Seite durch zahlreiche von Evotec durchgeführte Unternehmenszukäufe begründet werden. Dabei generiert Evotec Umsätze insbesondere durch die Erfüllung von festgelegten Entwicklungsmeilensteinen sowie verbundenen Umsatzbeteiligungen.

Evotec Börsenentwicklung

Nach der Gründung im Jahr 1993 ging Evotec erstmals 1999 als Evotec BioSystems an die Börse. Seitdem legte die Aktie stetig bis zu ihrem historischen Höchstkurs bei EUR 26,91 zu. Nach diesem Punkt konnte ein Kursrutsch bis EUR 18,42 verzeichnet werden, der laut Analysten auf Gewinnmitnahmen der Anleger sowie das Auslaufen der Allianz zwischen Evotec und Sanofi zurückgeführt werden kann. Die Chance hat neben den Analysten auch der Evotec-Chef Lanthaler erkannt und seit Vorlage der Halbjahreszahlen Evotec-Aktien in Höhe von fast EUR 380.000 erworben.

Nach der Bekanntmachung, dass Evotec eine weitere langjährige Allianz mit Takeda Pharmaceutical beschlossen hat, stieg der Aktienkurs des Hamburger Unternehmens auf EUR 20,96 an. Hierbei stufen alle 8 beobachtenden Analysten das Wertpapier auf «Kaufen» ein und versehen es mit einem Kursziel von EUR 25,00 bis EUR 33,00.

Die Evotec Aktie im Überblick

Die Evotec Aktie wird aktuell bei EUR 20,28 (25.09.2019) gehandelt. Das Jahreshoch lag bei EUR 26,91 (26.07.2019), das Jahrestief bei EUR 17,745 (03.01.2019). Bei Bloomberg setzen alle 8 Analysten die Aktie auf BUY. Das zwölf-Monats-Kursziel wird aktuell auf EUR 28,63 gesetzt.

Ausgewählte Risiken:

Marktrisiko: Die Entwicklung der Aktienkurse der jeweiligen Unternehmen ist von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig, die der Anleger bei der Bildung seiner Marktmeinung zu berücksichtigen hat. Der Aktienkurs kann sich auch anders entwickeln als erwartet, wodurch Verluste entstehen können.

Wichtige Hinweise:
Diese Information ist weder eine Anlageberatung noch eine Anlagestrategie- oder Anlageempfehlung, sondern Werbung. Die vollständigen Angaben zu den Wertpapieren, insbesondere zur Struktur und zu den mit einer Investition verbundenen Risiken, sind in dem Basisprospekt, nebst etwaiger Nachträge, sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen beschrieben. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Es wird empfohlen, dass potenzielle Anleger diese Dokumente lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollständig zu verstehen. Die Dokumente sowie das Basisinformationsblatt sind auf der Internetseite des Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstraße 24, 60323 Frankfurt am Main, Deutschland, unter prospectus.vontobel.com veröffentlicht und werden beim Emittenten zur kostenlosen Ausgabe bereitgehalten. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Bei den Wertpapieren handelt es sich um Produkte, die nicht einfach sind und schwer zu verstehen sein können. In dieser Information sind Angaben enthalten, die sich auf die Vergangenheit beziehen. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solchen Staaten verbreitet oder veröffentlicht werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Wie im jeweiligen Basisprospekt erklärt, unterliegt der Vertrieb der in diesem Dokument genannten Wertpapiere in bestimmten Rechtsordnungen Beschränkungen.

Ohne Genehmigung von Vontobel darf diese Werbung nicht vervielfältigt oder weiterverbreitet werden.

08.04.2020 03:45:42

 
So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden