Essenslieferanten weiter auf Erfolgskurs

Essenslieferanten weiter auf Erfolgskurs

Montag, 21. Dezember 2020Lesezeit: 3 Minuten

Auch wenn die ersten Impfstoffe gegen den Covid19-Virus mittlerweile entwickelt wurden, dauert es noch Monate bis diese an den Großteil der Bevölkerung verteilt werden können. Inzwischen erreichen die Infektionszahlen in vielen Ländern rund um den Globus neue Höchststände. Aus diesem Grund beschließen ersten Länder, so wie Deutschland, wieder in den harten Lock down zu treten. Aktien, die bereits vom ersten Lock down profitiert haben, stehen dadurch wieder im Fokus.

Hello Fresh - zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Nach Bekanntgabe eines weiteren harten Lock downs durch die Bundesregierung, konnte die Hello Fresh Aktie ein neues Rekordhoch mit 64,55 EUR vermelden. Das Geschäftsmodell des Kochboxenversenders kann aufgrund des aktuellen Geschehens seine Stärken zum wiederholten Male ausspielen. Dieses umfasst ein Abonnementmodell, in dem Kunden regelmäßig Pakete mit vorbereiteten Zutaten und einem passenden Rezept gesendet werden, sodass der Einkauf der Lebensmittel nicht selbstständig erledigt werden muss. Der Dienst scheint sich einer enormen Beliebtheit zu erfreuen., Daher hat das Management seine Prognose schon zum fünften Mal in diesem Jahr angehoben. Insgesamt rechnet das Unternehmen für das aktuelle Kalenderjahr mit einem Umsatzplus von bis zu 112 Prozent. Des Weiteren prognostiziert die Unternehmensleitung auch für das kommende Jahr ein überproportionales Wachstum. Inklusive des im November angekündigten Zukaufs des Fertiggerichte-Anbieters Factor75, dürfte der Umsatz nach Unternehmensangaben währungsbereinigt um 20 bis 25 Prozent zulegen. Dennoch gibt es auch einige Stimmen, die das aktuelle Kursfeuerwerk als nicht Nachhaltig betrachten. So positionieren sich nach dem Handelsblatt derzeit schon Shortseller, mit der Hoffnung, dass Kunden nach der Krise ihre Abonnements wieder kündigen und der Aktienkurs dementsprechend sinken könnte.

Delivery Hero ist weltweit gefragt

Auch Delivery Hero ist ein Profiteur in der derzeitigen Krise. Das Unternehmen ist weltweit in mehr als 40 Ländern aktiv und beschäftigt mehr als 25.000 Mitarbeiter. Damit gehört der Konzern mit Sitz in Berlin zu den größten Lieferdiensten der Welt. Die derzeitige Größe wurde dabei hauptsächlich durch Zukäufe erreicht. Potentielle kommende Zukäufe nennt Analyst Giles Thorne von der Investmentbank Jefferies als Motiv dafür, die Aktie als eine seiner Anlageideen für das kommende Jahr vorzuschlagen. Zudem war der Online-Lieferdienst schon vor der Krise sehr gefragt. In den vergangenen sieben Quartalen lag das Wachstum bei knapp 100 Prozent. Die aktuelle Krise könnte diesen Effekt nochmals verstärken.

Die Aktien im Überblick

Die Aktie der Hello Fresh SE wird aktuell bei EUR 62,60 gehandelt (21.12.2020) gehandelt. Das Jahreshoch wurde bei EUR 64,55 (11.12.2020) und das Jahrestief bei EUR 18,04 (12.03.2020) erreicht. Bei Bloomberg setzen zehn Analysten die Aktie auf BUY, sechs auf HOLD und ein Analyst setzt sie auf SELL.  

Die Aktie der Delivery Hero SE wird aktuell bei EUR 120,40 gehandelt (21.12.2020) gehandelt. Das Jahreshoch wurde bei EUR 120,40 (21.12.2020) und das Jahrestief bei EUR 55,48 (16.03.2020) erreicht. Bei Bloomberg setzen 16 Analysten die Aktie auf BUY, drei auf HOLD und ein Analyst setzt sie auf SELL.

Ausgewählte Risiken

Korrelationsrisiko: Multi Aktienanleihen mit Barriere (Worst of): Dieser Typ der Aktienanleihen bezieht sich auf mehrere Basiswerte. Damit ist der Grad der Abhängigkeit der Wertentwicklung der Basiswerte voneinander (sog. Korrelation) wesentlich für die Beurteilung des Risikos, dass mindestens ein Basiswert seine Barriere erreicht. Anleger sollten beachten, dass bei mehreren Basiswerten für die Bestimmung des Auszahlungsbetrags der Basiswert maßgeblich ist, der sich während der Laufzeit der Wertpapiere am schlechtesten entwickelt hat (sog. Worst-of-Struktur). Das Risiko eines Verlusts des investierten Kapitals ist daher bei Worst-of-Strukturen wesentlich höher als bei Wertpapieren mit nur einem Basiswert.

Marktrisiko: Die Entwicklung der Aktienkurse der jeweiligen Unternehmen ist von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig, die der Anleger bei der Bildung seiner Marktmeinung zu berücksichtigen hat. Der Aktienkurs kann sich auch anders entwickeln als erwartet, wodurch Verluste entstehen können.

Emittenten- / Bonitätsrisiko: Anleger sind dem Risiko ausgesetzt, dass Emittent und Garant ihre Verpflichtungen aus dem Produkt und der Garantie - beispielsweise im Falle einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit / Überschuldung) oder einer behördlichen Anordnung von Abwicklungsmaßnahmen - nicht erfüllen können. Eine solche Anordnung durch eine Abwicklungsbehörde kann im Falle einer Krise des Garanten auch im Vorfeld eines Insolvenzverfahrens ergehen. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich. Das Produkt unterliegt als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung.

Wichtige Hinweise: Diese Information ist weder eine Anlageberatung noch eine Anlagestrategie- oder Anlageempfehlung, sondern Werbung. Die vollständigen Angaben zu den Wertpapieren, insbesondere zur Struktur und zu den mit einer Investition verbundenen Risiken, sind in dem Basisprospekt, nebst etwaiger Nachträge, sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen beschrieben. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Es wird empfohlen, dass potenzielle Anleger diese Dokumente lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollständig zu verstehen. Die Dokumente sowie das Basisinformationsblatt sind auf der Internetseite des Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstraße 24, 60323 Frankfurt am Main, Deutschland, unter prospectus.vontobel.com veröffentlicht und werden beim Emittenten zur kostenlosen Ausgabe bereitgehalten. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Bei den Wertpapieren handelt es sich um Produkte, die nicht einfach sind und schwer zu verstehen sein können. In dieser Information sind Angaben enthalten, die sich auf die Vergangenheit beziehen. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

16.01.2021 07:40:24

 
So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden