Der Bitcoin-Boom ist News gestützt - Hat Goldman Sachs den Kurs nun auf dem Boden der Tatsachen gebeamt?

Der Bitcoin-Boom ist News gestützt - Hat Goldman Sachs den Kurs nun auf dem Boden der Tatsachen gebeamt?

Donnerstag, 4. Oktober 2018Lesezeit: 1 Minute

Die Digiwährung Bitcoin verlor Mitte September 2018 innerhalb von 14 Stunden über 1000 USD. Dass die digitale Währung so sehr unter Druck geraten ist, lag vermutlich daran, dass die Investmentbank Goldman Sachs den geplanten direkten Handel mit Bitcoin über Ihren Krypto-Desk vorerst nicht anbieten wird. Im Interviews - der Unterschied zwischen Bitcoin und Bitcoin Cash.

18.12.2018 22:22:24

 
So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden