CAC 40® Index: Konstant partizipieren

CAC 40® Index: Konstant partizipieren

Mittwoch, 9. Oktober 2019 Autor Maciej GajLesezeit: 2 Minuten

CAC 40® Index: Konstant partizipieren

Der französische Leitindex steckt in einer äußerst spannenden mittelfristigen Formation fest. Diese gibt seit Jahren den kurzfristigen Trend vor, auch diesmal könnte sich eine statistische Auswertung lohnen und frische Handelsansätze eröffnen.

Der Leitindex der französischen Nachbarn CAC 40® ist vor wenigen Tagen erneut mit einem nachhaltigen Ausbruch über seine fast zweijährige Hürde gescheitert und zur Unterseite abgedreht. Als das Barometer im Bereich seiner Nackenlinie passend zum Gesamtkonstrukt einer inversen SKS-Formation seit Sommer 2017 um 5.700 Punkten notierte, konnte man unter gewissen Umständen ein bevorstehendes Ausbruchsszenario und somit Aktivierung der Formation ableiten. Marktteilnehmer entschieden sich aber doch noch anders und ließen den Index regelrecht abstürzen, das führte nur wenig später zu einem Test des 50-Wochen-Durchschnitts bei 5.380 Punkten. Immerhin brachte der Index zuvor noch ein frisches Rekordhoch bei 5.704 Punkten hervor.

Verluste werden ausgeweitet

Ähnlich wie die vorherigen Rückläufer von dieser markanten Hürde dürfte es bei der aktuellen Nachrichtenlage und den sich weiter eintrübenden Konjunkturaussichten nicht bei der einzigen negativen Wochenkerze bleiben. Abschläge unter das Niveau von 5.370 Punkten beim CAC 40® forcieren fortgesetzt Abgaben auf 5.300 Punkte, darunter sogar auf das Niveau der rechten Schulter um 5.150 Zähler. Auf der Gegenseite kann nur ein nachhaltiger Ausbruch über die Nackenlinie bei 5.700 Zählern mindestens auf Wochenschlusskursbasis tatsächlich zu einem regelkonformen Kaufsignal mit einem Ziel bei zunächst 6.000 Punkten aufwärts führen. Wie soll dieses Szenario unter den gegebenen wirtschaftlichen Umständen aber überhaupt fruchten? Bei der aktuellen Entwicklung der Weltwirtschaft und damit auch Frankreichs spricht jedenfalls nicht viel dafür.

5-Jahres Chart CAC 40

Weitere Hebelzertifikate auf den CAC 40 finden Sie hier

Wichtige rechtliche Hinweise

Da der weitere Kursverlauf der Basiswerte von einer Vielzahl konzernpolitischer, branchenspezifischen und ökonomischen Faktoren abhängig ist, sollten Anleger das Risiko bei ihren Investmententscheidungen berücksichtigen. Entwicklungen können jederzeit anders verlaufen, als Anleger es erwarten, wodurch Verluste entstehen können.

Diese Informationen stammen allein vom Gastautor und müssen nicht der Einschätzung der Bank Vontobel Europe AG oder einer anderen Gesellschaft der Vontobel-Gruppe entsprechen. Die weitere Unternehmensentwicklung ebenso wie der Kursverlauf der Aktien ist von einer Vielzahl unternehmensinterner, branchenspezifischer & ökonomischer Faktoren abhängig. Jeder Anleger muss das Risiko entsprechender Kursverluste bei seinen Anlageentscheidungen mitberücksichtigen.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Investition in diese Produkte keine laufenden Erträge anfallen. Die Produkte sind nicht kapitalgeschützt, im ungünstigsten Fall ist ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich. Bei Zahlungsunfähigkeit des Emittenten bzw. des Garanten droht dem Anleger ein Geldverlust. Anleger sollten in jedem Fall beachten, dass vergangene Wertentwicklungen und/oder Analystenmeinungen kein hinreichender Indikator für künftige Wertentwicklungen sind. Die Wertentwicklung der Basiswerte hängt von einer Vielzahl wirtschaftlicher, unternehmerischer und politischer Faktoren ab, die bei der Bildung einer Markterwartung berücksichtigt werden sollten.

24.10.2019 02:06:02

 
So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden