Alibaba: Investoren verlieren Geduld!

Alibaba: Investoren verlieren Geduld!

Dienstag, 28. Mai 2019 Autor Maciej GajLesezeit: 2 Minuten

Gastbeitrag von Maciej Gaj

Während im Handelsstreit der USA mit China Stillstand herrscht, verlieren Anleger offenbar die Geduld und entledigen sich der Alibaba-Aktien. Der Kurs notiert entsprechend auf einem 4-Monats-Tief und könnte weiter durchsacken.  

Das kurzfristige Chartbild präsentiert sich entsprechend schwach, seit einem Erholungshoch bei 195,72 US-Dollar Anfang Mai hat die Aktie wieder zweistellige Kurseinbußen verzeichnet und dabei wichtige Unterstützungen unterschritten. Es muss daher die Annahme einer fortgesetzten Korrektur aufgestellt werden und der Basiswert könnte sich solange der Streit zwischen US-Amerikanern und Chinesen anhält durchaus noch für ein aggressives Short-Investment, eignen.

Jahrestiefs rücken immer näher

Unterhalb der Vorwochentiefs von 154,41 US-Dollar dürften sich daher weitere Abgaben im Wertpapier des chinesischen Online-Händlers Alibaba in den Bereich von rund 150,00 US-Dollar anschließen, darunter ist mit einem Kursrückgang in den Bereich von rund 145,00 US-Dollar auszugehen. Gelingt es an der erstgenannten Kursmarke keine Stabilisierung herbeizuführen, könnten sogar die Jahrestiefs aus Ende 2018 um 130,06 US-Dollar ins Fadenkreuz der Bären geraten. Hierfür können Investoren beispielsweise auf ein Faktor-Zertifikat Short auf Alibaba zurückgreifen und mit einem konstanten Hebel an einem weiteren Kursrückgang partizipieren.

Zwischengeschaltete Aufwärtsphasen sollten allerdings nicht komplett abgeschrieben werden, spätestens am markanten Widerstand von 165,80 US-Dollar dürfte ein kurzfristiger Pullback ein schnelles Ende finden. Für merkliche Entspannung des Chartbildes müsste mindestens das Niveau um 175,00 US-Dollar nachhaltig und mindestens auf Wochenschlusskursbasis überwunden werden. Nur so ließe sich kurzzeitiges Aufwärtspotenzial in den Bereich der Jahreshochs von 195,72 US-Dollar ableiten.

5-Jahres-Chart Alibaba


Wichtige rechtliche Hinweise

Diese Informationen stammen alleine vom Gastautor und müssen nicht der Einschätzung der Bank Vontobel Europe AG oder einer anderen Gesellschaft der Vontobel-Gruppe entsprechen. Die weitere Unternehmensentwicklung ebenso wie der Kursverlauf der Aktien ist von einer Vielzahl unternehmensinterner, branchenspezifischer & ökonomischer Faktoren abhängig. Jeder Anleger muss das Risiko entsprechender Kursverluste bei seinen Anlageentscheidungen mitberücksichtigen.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Investition in diese Produkte keine laufenden Erträge anfallen. Die Produkte sind nicht kapitalgeschützt, im ungünstigsten Fall ist ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich. Bei Zahlungsunfähigkeit des Emittenten bzw. des Garanten droht dem Anleger ein Geldverlust. Anleger sollten in jedem Fall beachten, dass vergangene Wertentwicklungen und/oder Analystenmeinungen kein hinreichender Indikator für künftige Wertentwicklungen sind. Die Wertentwicklung der Basiswerte hängt von einer Vielzahl wirtschaftlicher, unternehmerischer und politischer Faktoren ab, die bei der Bildung einer Markterwartung berücksichtigt werden sollten.

14.11.2019 13:06:34

 
So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden