Alibaba Group: Range stabil, Kurse fallen weiter

Alibaba Group: Range stabil, Kurse fallen weiter

Dienstag, 14. August 2018 Autor Maciej GajLesezeit: 2 Minuten

Gastbeitrag von Maciej Gaj

Seitdem der Handelskonflikt zwischen den USA und China eskaliert, korrigieren Aktien von chinesischen Unternehmen. Angefangen bei Alibaba über JD.com bis Weibo sind merkliche Verluste zu verzeichnen und wichtige Unterstützungen gebrochen worden. Alibaba hat dabei noch Platz auf der Unterseite, ein Short-Investment könnte rasch eine gute Rendite bringen.

Noch im Juni und somit direkt vor der Sommerpause konnte Alibaba mit letzter Kraft ein frisches Rekordhoch bei 211,79 US-Dollar markieren, fiel aber wenig später merklich zurück und musste vorlieb mit dem Kursniveau von 177,00 US-Dollar nehmen. Ein finaler Erholungsversuch scheiterte bereits im Bereich von grob 195,00 US-Dollar, Alibaba gab infolge dessen sogar auf 174,75 US-Dollar vergangene Handelswoche nach. Die übergeordnete Preisspanne seit Jahresbeginn erstreckt sich zwischen 206,20 und 163,13 US-Dollar.

Aktuell notiert das Wertpapier noch im mittleren Bereich der Spanne, aber die Abgabebereitschaft der Marktteilnehmer bei anderen vergleichbaren chinesischen Aktien könnte Alibaba noch merklich unter Druck setzen, wodurch eine kurzfristige Short-Strategie eine hervorragende Renditechance birgt. Vielleicht kommt es sogar zu einer Auflösung der aktuell vorlegen Handelsspanne auf der Unterseite, sodass ein mittelfristiges Short-Investment daraus werden könnte. Investoren dürften von einem Handelsstreit zwischen den USA und China dann überproportional profitieren.

Swing-Trader willkommen

Ebenfalls von einer weiter rückläufigen Kursentwicklung der Alibaba-Aktie überzeugte Investoren können beispielsweise über Faktor-Zertifikate auf Alibaba Group Holding mit einem fest eingebauten Hebel auf eine Fortsetzung der Anfang Juni gestarteten Korrektur bis in den Unterstützungsbereich von zunächst 170,00 US-Dollar setzen. Bei einem Test von 166,13 US-Dollar und somit der unteren Handelsspanne springt sogar ein Extrabonbon für Investoren heraus.

Das aktuelle Kursniveau der Alibaba-Aktie hält sich derzeit an einem markanten Horizontalwiderstand aus Anfang Juli auf, ähnlich wie bereits an der Hürde von 195,00 US-Dollar gegen Ende Juli gesehen. Ein Kurssprung müsste daher äußerst dynamisch ablaufen und mindestens über das Niveau von 198,35 US-Dollar aufwärts reichen, erst dann erhält Alibaba, die Möglichkeit weiter bis an 206,20 US-Dollar hochzuziehen. Vor dem Hintergrund eines weiter eskalierenden Zollstreits zwischen den USA und China dürfte es für den Online-Händler Alibaba aber immer enger werden.

Fünf-Jahres-Chart der Alibaba Aktie



Wichtige rechtliche Hinweise

Diese Information ist keine Finanzanalyse, sondern stellt Produktwerbung dar. Sie genügt daher auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegt keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.

Um ausführliche Informationen, insbesondere zur Struktur und zu den mit einer Investition in die derivativen Finanzinstrumente verbundenen Risiken, zu erhalten, sollten potentielle Anleger den Basisprospekt lesen, der nebst den Endgültigen Angebotsbedingungen und etwaigen Nachträgen zu dem Basisprospekt auf der Internetseite des Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstraße 24, 60323 Frankfurt am Main, zertifikate.vontobel.com veröffentlicht ist. Darüber hinaus werden der Basisprospekt, etwaige Nachträge zu dem Basisprospekt, die Endgültigen Bedingungen sowie das Basisinformationsblatt beim Emittenten zur kostenlosen Ausgabe bereitgehalten.

Anleger werden gebeten, die bestehenden Verkaufsbeschränkungen zu beachten.

Näheres über Chancen und Risiken einer Anlage in derivative Finanzinstrumente erfahren Sie in der Broschüre "Basisinformationen über Wertpapiere und weitere Kapitalanlagen", welche Ihr Anlageberater Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung stellt.

Im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot und dem Verkauf der derivativen Finanzinstrumente können Gesellschaften der Vontobel-Gruppe direkt oder indirekt Provisionen in unterschiedlicher Höhe an Dritte (z.B. Anlageberater) zahlen. Solche Provisionen sind im Preis des Finanzinstruments enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie auf Nachfrage bei Ihrer Vertriebsstelle.

Ohne Genehmigung darf diese Produktwerbung nicht vervielfältigt bzw. weiterverbreitet werden.

15.09.2019 09:46:04

 
So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden