Merck KGaA: Die nächsten Quartalszahlen werden entscheidend

Merck KGaA: Die nächsten Quartalszahlen werden entscheidend

Dienstag, 9. April 2019 Autor Maciej GajLesezeit: 2 Minuten

Gastbeitrag von Maciej Gaj

Wertpapiere des Pharmaherstellers Merck präsentieren sich nicht erst seit Dezember stark, sondern bereits seit Anfang 2018. Der über ein Jahr bestehende Aufwärtstrend verhalf der Aktie gegen Ende des ersten Quartals sogleich wieder über die dreistellige Marke von 100,00 Euro und somit eine mittelfristig entscheidende Hürde aufwärts.

Doch so fest sich das Wertpapier in den letzten Monaten auch präsentiert, stieß der Wert mit seinem jüngsten Verlaufshoch an seine obere Aufwärtstrendbegrenzung um 103,00 Euro. Dieser Umstand könnte kurzfristig Begehrlichkeiten von Gewinnmitnahmen wecken und eine kurzzeitige Konsolidierung einleiten. Der einjährige Aufwärtstrend könnte übergeordnet aber intakt bleiben. Entscheidend werden aber wie immer, die nächsten Quartalszahlen Mitte Mai fürs erste Quartal des aktuellen Geschäftsjahres werden. Möglicherweise dringen bereits am 26. April aus der Hauptversammlung kursbewegende Nachrichten durch und beeinflussen die Aktien in die eine oder andere Richtung.

Rückläufer für Einstieg attraktiv

Ein unerwarteter Kursanstieg über das Niveau von mindestens 105,00 Euro auf Tagesbasis und somit über die obere Aufwärtstrendkanalbegrenzung würde durchaus für eine Überraschung sorgen und sofortiges Aufwärtspotenzial in Richtung 110,00 Euro, darüber sogar an 11,85 Euro freisetzen.

Der kurzfristig favorisierte Weg hängt jedoch mit einem womöglich kurzen und heftigen Rücklauf zurück auf 100,00 Euro unmittelbar zusammen, selbst Rückläufer auf 96 Euro wären innerhalb der aktuellen Aufwärtsbewegung erlaubt. Erst wenn Merck unter den gleitenden Durchschnitt EMA 50 auf Tagesbasis bei aktuell 93,04 Euro zurücksetzt, müssten anschließende Verluste an den 200-Tage-Durchschnitt bei 86,49 Euro eingeplant werden. Im Zuge dessen, könnte es aber sogar noch zu einem Test der größeren Unterstützung um 85,00 Euro kommen.

5-Jahres-Chart Merck


Wichtige rechtliche Hinweise

Diese Informationen stammen alleine vom Gastautor und müssen nicht der Einschätzung der Bank Vontobel Europe AG oder einer anderen Gesellschaft der Vontobel-Gruppe entsprechen. Die weitere Unternehmensentwicklung ebenso wie der Kursverlauf der Aktien ist von einer Vielzahl unternehmensinterner, branchenspezifischer & ökonomischer Faktoren abhängig. Jeder Anleger muss das Risiko entsprechender Kursverluste bei seinen Anlageentscheidungen mitberücksichtigen.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Investition in diese Produkte keine laufenden Erträge anfallen. Die Produkte sind nicht kapitalgeschützt, im ungünstigsten Fall ist ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich. Bei Zahlungsunfähigkeit des Emittenten bzw. des Garanten droht dem Anleger ein Geldverlust. Anleger sollten in jedem Fall beachten, dass vergangene Wertentwicklungen und/oder Analystenmeinungen kein hinreichender Indikator für künftige Wertentwicklungen sind. Die Wertentwicklung der Basiswerte hängt von einer Vielzahl wirtschaftlicher, unternehmerischer und politischer Faktoren ab, die bei der Bildung einer Markterwartung berücksichtigt werden sollten.

24.10.2019 02:13:46

 
So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden