TOP-Anbieter von Aktienanleihen

TOP-Anbieter von Aktienanleihen
Wichtige rechtliche Hinweise

Aktienanleihen - die bessere Aktie?

Das aktuelle Marktumfeld ist von niedrigen Zinsen und einem von Unschärfe gekennzeichneten Markt geprägt. Dies könnte gute Bedingungen für den Einsatz von Aktienanleihen im Depot bieten. Anleger können sich an der vergleichsweise einfachen Funktionsweise und der Vielseitigkeit an Einsatzmöglichkeiten erfreuen. Diese Anlageklasse gewährt dem Anleger für die Übernahme des Marktrisikos einen attraktiven Kupon, der i.d.R. deutlich über dem allgemeinen Marktzinsniveau liegt. Aktienanleihen können sich dabei für unterschiedliche Marktsituationen eignen. Während sich mit einem direkten Kauf von Aktien nur bei steigenden Kursen und Dividenden Gewinne generieren lassen, könnten Aktienanleihen auch bei nur seitwärts tendierenden oder leicht steigenden Märkten attraktive Erträge erwirtschaften. Im Gegenzug verzichtet der Anleger auf Dividenden und trägt das Aktienkursrisiko des Basiswerts sowie das Ausfallrisiko des Emittenten der Aktienanleihe.

Hier finden Sie alle Aktienanleihen von Vontobel

Funktionsweise: 
Als prozentnotierte Wertpapiere haben Aktienanleihen einen Nennbetrag, der i.d.R. EUR 1.000 beträgt. Am Ende der Laufzeit zahlen Aktienanleihen einen festen Kupon aus, der regelmäßig deutlich über dem Marktzins liegt. Ermöglicht werden die hohen Kuponzahlungen durch die Struktur der Aktienanleihe: Diese kombiniert eine Nullkuponanleihe mit dem Verkauf einer Put-Option auf einen zugrundeliegenden Basiswert. Der Basispreis der verkauften Put-Option entspricht dem Basispreis der Aktienanleihe. Aus dem Verkauf der Put-Option resultiert eine sogenannte Options-Prämie, die dem Anleger am Laufzeitende in Form des Kupons ausgeschüttet wird. Die Kuponzahlung erhält der Anleger unabhängig von der Entwicklung des Basiswerts. Die Nullkuponanleihe hingegen sorgt dafür, dass am Laufzeitende die Aktienanleihe zu 100% des Nennbetrags getilgt werden kann, sofern der Referenzpreis des Basiswerts über dem Basispreis liegt.

Vertiefen Sie Ihr Wissen zu Aktienanleihen in der ausführlichen Produktbroschüre


Rückzahlung:


Am Ende der Laufzeit gibt es also zwei Rückzahlungsszenarien: Sollte der Referenzpreis des Basiswerts auf oder über dem Basispreis liegen, kommt es zur Rückzahlung des Nennbetrags und zur Ausschüttung des Kupons. Falls hingegen am Laufzeitende der Referenzpreis des Basiswert unter dem Basispreis liegt, kommt es zur Lieferung von Aktien entsprechend des bei Emission festgelegten Bezugsverhältnisses und zur Ausschüttung des Kupons. Der Anleger erleidet in diesem Fall einen Verlust, wenn der Wert der Aktien und des ausgezahlte Kupons unterhalb des Einstandspreises liegt. Anleger sollte beachten, das Aktienanleihen über keinen Kapitalschutz verfügen. Im Falle der Zahlungsunfähigkeit des Emittenten droht dem Anleger ein Totalverlust.

Fazit:

Gegenüber einer Direktanlage in die jeweilige Aktie hat sich diese eigenständige Produktgattung seit mehreren Jahren etabliert. Besonders in seitwärts tendierenden und leicht steigenden Marktphasen könnten Aktienanleihen einen Renditevorsprung gegenüber der Direktanlage bieten. Dabei kann durch die Kuponzahlung der potenzielle Verlust mit einer Aktienanleihe grundsätzlich geringer ausfallen, als der einer Aktienposition. Innerhalb einer Marktkorrektur kann die Investition in eine Aktienanleihe sich also besser entwickeln als eine Direktanlage in die zugrunde liegende Aktie.

Informieren Sie sich jetzt:


Rufen Sie uns an unter der Gratis-Hotline 00800 93 00 93 0
0
oder
Schreiben Sie uns ein Mail



Diese Produkte bieten keinen Kapitalschutz. Anleger tragen das Risiko des Geldverlustes bei Zahlungsunfähigkeit des Emittenten bzw. des Garanten (Emittentenrisiko).

Allein maßgeblich sind die jeweiligen Wertpapierprospekte, die beim Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstraße 24, 60323 Frankfurt am Main, kostenlos erhältlich bzw. im Internet unter www.vontobel-zertifikate.de zum Download verfügbar sind. Anleger werden gebeten, die bestehenden Verkaufsbeschränkungen zu beachten.

Die vorstehenden Informationen stellen keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung dar und ersetzt nicht die vor jeder Kaufentscheidung notwendige Beratung durch die Hausbank. Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die jeweiligen endgültigen Angebotsbedingungen, die auf dieser Internetseite zum Download verfügbar sind. Näheres über Chancen und Risiken einer Anlage in strukturierte Produkte erfahren Sie in der Broschüre "Basisinformationen".